lassen wir die Tage weg … es fühlt sich schon nach Wochen an … und so wie es momentan aussieht, werden es vermutlich noch weitere. Wochen …

Unsere Kleine ist heute 5 Monate alt geworden! Happy Birthday!! Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Seit gestern schläft sie in einem Aden&Anais Schlafsack, den ich noch von ihrem Bruder hatte und ich muss sagen, zumindest habe ich das Gefühl, sie fühlt sich echt wohl darin und schläft gut. Besser. Schauen wir wies weiter geht damit … die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!

Ich habe seit Donnerstag Abend, den 12. März 2020 das Haus nicht mehr verlassen. Ich war nicht mal unten den Müll entsorgen … sprich ich bin, bis auf ab und zu auf die Dachterrasse, seit 12 Tagen andauernd zu Hause. Irgendwie gehts mir schon stark auf die Nerven … irgendwie macht sich auch ein bisschen Hoffnungslosigkeit breit.

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann bleiben wir noch LANGE zu Hause. Und wer zwischen den Zeilen lesen kann,… hat glaub ich heute auch mitbekommen, dass es so aussieht, als würden unsere Kinder erst wieder im Juni in die Schule gehen und Sommerurlaub “nur” im Monat August statt finden wird … I MEAN SERIOUSLY??

Unser Umzug in die neue Wohnung ist auf den 1. Mai verschoben. Ich drücke uns selber die Daumen, dass das realistisch ist. Bleibt. So sehr ich diese, unsere Wohnung LIEBE, so gerne möchte ich rüber. Ins Neue. Ins neue Kapitel unseres Lebens. Neu, frisch starten. Aber es soll nichts schlimmeres passieren.

Ich gebe zu. Das viele kochen macht mir, wenn der Mann zu Hause ist, wirklich viel Spaß. Ich beginne meist schon nach dem Frühstück damit ich dann keinen Stress habe. Am Sonntag Abend habe ich einen neuen Plan erstellt, geschrieben und auf den Kühlschrank gehängt. Der wird, bis jetzt zumindest, eingehalten. Jedoch haben wir ja erst Dienstag. Ich bleibe trotzdem optimistisch. Heute Mittag gab es selbstgemachte Veggie Nuggets mit Kartoffelpüree und Salat. Am Abend gabs Dinkel Maccaroni mit einer herrlichen Tomaten Sauce.

Morgen Mittag mache ich eine Kartoffel Curry, am Abend dann Milchreisauflauf mit etwas Apfelmus. Oder ich verkoche noch die restlichen Äpfel und mache Kompott …

Gestern Vormittag hatte ich leichte bis schwere Panikattacken. Schnappatmung und weinte auch eine kleine Runde. Jedoch nicht ob der momentanen Situation, sondern, weil beim Update meines Blogs, einfach ALLES VERSCHWUNDEN IST. Der Blog war eine leere, weiße Seite. Alles weg! Dank meinem Mann, der Retter meiner kleinen Nation, hat sich sofort meinem Problem angenommen und bis spät am Abend gecoded, sich in die Materie eingelesen, und meinen Blog, mein halbes Leben, mein Baby gerettet. Heute haben wir ihm dann gleich einen neuen Look verpasst. Bin gespannt wie er Euch gefällt – bzw. ob es Euch überhaupt auffällt …

Den restlichen Tag haben wir mal hier mal da geräumt. “Gearbeitet”. Unser Mädzi beschäftigt, denn der Bub hat nachdem er seine Arbeitsblätter fertig hat, fast den ganzen Tag alleine Lego gebaut und Lego gespielt. Dafür hat er am Nachmittag von uns ein neues Lese-Buch bekommen.

Ausserdem war ich mit ihm eine hardcore Runde Fussball spielen. Muss mich jedes Mal als fieseste Mami der Welt beschimpfen lasse. Weil ich richtig arg spiele, ihn nicht gewinnen lasse und meistens, zumindest am Anfang, solange mir noch nicht die Puste ausgegangen ist, führe. Gewonnen hat dann er, mit 22 zu 21. Ihr seht, es war echt knapp und das 22. Tor habe ich ihm geschenkt, denn ich konnte einfach nicht mehr…

Zu seiner großen Freude sprang ich dann auch noch in die Wanne mit ihm. Habe ich LANGE nicht mehr gemacht und heute auch nur, weil er mich darum gebeten hat. Wir haben die Schleichtiere reingekippt und eine Runde gespielt. Er war ganz im Glück und ich wieder frisch! :-)

Jetzt gabs Abendessen, Kind2 liegt im Gitterbett und raunzt vor sich hin. Mann und Kind1 sitzen unten beim TV und schauen zum X-ten mal eine Ninjago Folge … bis 20.00 Uhr muss auch Kind2 im Bett sein und pennen, damit der BESTE MANN DER WELT, RETTER DER NATION, und ich noch ein bisschen Quality Time verbringen können.

Hoffe Euch gehts gut! Wir sind zumindest gesund! Stark bleiben! Durchhalten. Auch wenn ich es nicht immer schaffe. Aber – wie sagt Bob der Baumeister immer so schön – YO WIR SCHAFFEN DAS!

Happy Tuesday! <3