BABYSHOWER

… kaum zu glauben, die, meine Babyshower ist schon wieder über 7 Monate her …

Am 19. Oktober, das war ein Samstag, fand sie bei mir zu Hause statt. Geplant und ausgeführt von einer lieben Freundin Kathi. Wobei ich es mir ja nicht nehmen lassen konnte, VIEL selber zu machen …

Mir war klar, das wird meine letzte Babyshower. Meine erste und einzige für unser kleines Mädi. Daher wollte ich, das alles ganz perfekt wird. Da ich an OCD “leide” konnte ich daher nicht alles abgeben und kümmerte mich, zur Erheiterung meiner lieben Freundin um wahrscheinlich mehr als sie.

Aber, sie hat zwei kleinere Kinder als ich, hatte gerade wieder zu Arbeiten angefangen … ich wollte sie nicht stressen und da ich gerade in Mutterschutz war, mein Kind meisten, liebend gern, lang im Hort war, empfand ich es als herrliche Beschäftigung, Ballongiranden zu binden, Marmeladen als Gastgeschenke abzufüllen und und und …

Parties und Planung sind mein Ding. Würden die meisten davon nicht immer an Wochenenden abgehalten, hätte ich diese Passion schon längst zu meinem Beruf gemacht.

Jedoch denke ich, ich lasse die Bilder für sich sprechen und sage Euch einfach, es war ein so toller Nachmittag mit meinen besten Mädels. Alle in Schwarz-Rosa … Motto war, wie schneller zu erkennen sein wird, ZEBRA und wer hätte denn auch wissen können, dass nicht mal eine Woche später unsere kleine Olivia schon das Licht der Welt erblicken würde …

Designed im Powerpoint. Die Predictioncards wurden dann von all meinen Gästen ausgefüllt und in eine Art Guestbook geklebt. Weiters gab es mit jedem ein Polaroid Foto das dazu geklebt wurde und jeder der wollte konnte natürlich noch ein paar persönliche Zeilen dazu schreiben. Es ist ein wirklich entzückendes Album und eine süße Erinnerung an diesen Tag geworden. Blättere immer wieder gerne darin und lese was “uns” geschrieben wurde.

Die Balloongirlande wurde mittels kleinen Wandhacken über ein Bild gehängt. Dieses hatte ich zuvor mit Packpapier überklebt, mit schwarzer Acrylfarbe bemalt und mit Goldstift “OH BABY OLIVIA” uraufgeschrieben.
Im Wohnzimmer gab dann die Fotowand für die Polaroid & Erinnerungsfotos mit all meinen Mädels.
Meine Party-Mitplanerin und Freundin Kathi. Ich mit Kugelbauch…
Als kleines Gastgeschenk gab von mir selbstgemachte Erdbeeren Marmelade. Sie war – ich muss ich leider selbst loben – KÖSTLICHST. Einige sind etwas flüssig geworden, aber geschmacklich wirklich geil. Eventuell teile ich mal das Rezept mit Euch! :-)

Es war einfach alles toll. Rosa Popcorn. Rosa Profiteroles. Ballloons. Glitter. Confetti. Rosa Rice Krispie Treats. Rosa Sprudel für die nicht schwangeren. Rosa Limonade für alle die es waren … Rosa Mandeln. Kleine Schleich Zebras an allen Ecken. Ich habs geliebt. Ich denke, meine Gäste auch. Es war wirklich ein ganz besonderer, lustiger und toller Nachmittag.

Ich wurde mit Geschenken für unsere Tochter, aber auch für mich überschüttet und der Bauch reichlich gestreichelt.

Tja, und jetzt sitze ich da, 7 Monate später, kann es immer noch kaum glauben, dass die Zeit schon wieder rast, sie ihre ersten Zähne bekommt, alleine sitzen kann und eine wirkliche kleine Prinzessin auf der Erbse geworden ist die damals noch in meinem Bauch war.

Ich sage auch hier nochmals, an alle die mitgewirkt habe, Kathi, Mami, meine Schwestern … alle die da waren, die mir so liebe Zeilen geschrieben haben DANKE für so einen tollen Nachmittag mit Euch der mir immer in schöner, rosa Erinnerung bleiben wird.

HAPPY MONDAY MAMIS