✮ HAPPY BIRTHDAY LUCIAN ✮

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass mein Kleiner, mein Baby schon 2 ist, bzw. wie unfassbar schnell die letzten 2 Jahre einfach vergangen sind.

Ich habe in den letzten 2 Jahren so unglaublich viel erlebt, gelernt, entdeckt, und begriffen. Man kann es sich wirklich kaum vorstellen, was für eine bedingungslose Liebe man für ein Kind empfindet. Auch wenn die Nächte manchmal hart sind, und die anstrengenden Tage manchmal kaum vergehen wollen, man liebt sie. Stark. Und tägich wird die Liebe größer und stärker.

Trotzdem, ganz bergriffen habe ich es manchmal noch immer nicht. ICH BIN MAMI. Wahnsinn. Bin ich denn eigentlich überhaupt geeignet? Bereit dafür? Einem anderen kleinen Menschen die Welt zu zeigen, zu erklären und ihn vor Gefahren zu beschützen. Manchmal zweifel ich daran. Ich bin doch selbst noch ein Kind.

Kurz vor Lucians ersten Geburtstag litt ich unter einer ziemlichen Postpartalen Depression. Es fiel mir sehr schwer, ihn und die Situationen mit ihm zu geniessen. Zu schätzen. Es war extrem schwer für mich, mich dem Mamisein hinzugeben. Es wirken zu lassen. Ich war es nicht gewohnt, nicht Herr meiner Lagen zu sein. Und diese ununterbrochene Fremdbestimmung, machten mir das Leben sehr schwer.

Heute kann ich glaub ich sagen, ich bin gesettled in meiner Rolle als Mami. Angekommen. Ich versuche so gut wie es mir möglich ist, Dinge auf mich und uns zu kommen zu lassen. Wenn er nicht schlafen möchte, dann werde ich und kann ihn auch nicht dazu zwingen. Ich kann es ihm anbieten. Ihm helfen einzuschlafen, aber nicht erzwingen. Man kan kaum etwas wirklich erzwingen…

Ich bin wesentlich gelassener, versuche in Situationen in denen er weint oder sich nicht wohlfühlt, für ihn da zu sein, und alles mögliche anzubieten um ihm die Situation zu erleichtern. Geht auch nicht immer gut, aber ich verzweifel nicht gleich daran und zweifel an mir, an meinem Instikt oder gar an mir als Mutter.

Es war ein sehr langer und vorallem sehr holpriger Weg bis hier hin, und ich bin definitive noch nicht ganz am Ziel. Es kann nur besser werden!

Lucian hat mein Leben sehr bereichert. Aber gleichzeitig eben total auf den Kopf gestellt. Ich bin an Grenzen gestossen, die ich vorher nicht kannte. Ich habe sehr viel geweint, sehr viel gelacht. Ich habe sehr wenig geschlafen, aber auch sehr viel Zeit gehabt. Mami sein ist eines der schönsten Dinge im Leben. Aber es ist auch das anstrengendeste was ich jemals gemacht habe. Jemals erlebt und empfunden habe.

 ✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮✮

Dear Lucian,

Happy 2nd Birthday! TO YOU!

You have given me reason to believe that miracles do happen. Daily.

You have brought so much joy to my life and make my heart jump every day.

You have shown me that I have strengths I didn’t know existed and have given my life a whole different meaning.

Because of you, I have learned to accept, respect and handle situations with a different kind of attitude and care.

You are beautiful – inside & out – and perfect.

I am so thankful to have such a cute, fun and joyful little person in my life that loves me so much. That I love so much.

I am sorry if I haven’t always been easy or too hard on you. I hope we can both look past the “bad” days and look ahead to much brighter days in the future.

To many more adventorous and fun days…

I love you Schlimmi.

Always have, always will.

Love, Mami❤

photo 2