Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

OUR KIDS BATHROOM

Unser Umbau ist mehr als 2 Jahre her – Kinder wie die Zeit vergeht. Und in all diesen Monaten habe ich es nicht geschafft Euch endlich ein Update zu schreiben, zu zeigen. Denn, man mag es kaum glauben, wir sind fertig.

Ok, nicht ganz 100% fertig, aber jetzt sind es nur noch Mini Ver- und Ausbesserungen… dann ist es wirklich Tip-Top fertig und wunderschön. Zumindest empfinden wir das so! :-)

Wer jetzt seine Augen zu macht und ganz spontan an ein Kinder-bad denkt, der stellt sich wahrscheinlich bunte, lustige Farben vor. Weiche Textilien, keine Ecken und Kanten, Tiermotive usw. Tja, würde man in das Kinderbad meiner Schwestern und mir hineingehen, von damals, könnte man dieser “Vorstellung” sehr nah dran sein. Denn wir hatten damals – in den 90ern wohl gemerkt – ein Bad mit den verschiedensten Pastell Fliesen. Rosa. Gelb. Blau. etc. Gut bei einem 3 Mäderlhaus hat es perfekt gepasst und auch der Stil war – sagen wir mal – zeigerecht.

Auch wenn ich immer wieder über witzige, bunte Kinderbäder auf Pinterest “stolpere”,… die ich sehr herzig und teilweise sehr süß finde, … kann ich mich damit einfach nicht anfreunden. So hart diese Aussage auch klingen mag, aber mal ganz ehrlich, ich muss mich ja auch immer wieder darin aufhalten. Mich auch wohl fühlen.

Und da wir aus einem mittelgroßen Bad mit Wanne und Dusche, 2 Bäder, eines mit Dusche und eines mit Wanne gemacht haben, so benützen auch wir diese Badewanne ab und zu. Also ist das Kinderbad schon als reines Kinderbad angedacht worden, aber da ich – besonders im Winter wahnsinnig gerne bade – sollte es auch unserem Geschmack entsprechen. Abgesehen davon, werden die Kinder ja auch größer und älter.

Je neutraler ein Bad ist, desto eher kann man mit witzigen Bildern, Accessoires & Co arbeiten und es individuell und vorallem Kind-Zeitgerecht dekorieren, einrichten.

Ich bin der Meinung, das haben wir durchaus geschafft. Unser Sohn fühlt sich darin sehr wohl und wir finden, wir haben es gut hinbekommen.

Es wurde Weiß. Bei Weiß kann man in meinen Augen kaum etwas falsch machen. Um die Badewanne haben wir uns für runde, Blasenähnliche Mosaik-Fliesen entschieden. Das rundet den Look ab und macht es etwas kindlicher. Den Raum haben wir jedoch nicht stinknormaler Farbe ausmalen lassen, wir haben uns für Latexfarbe entschieden. So ist der ganze Raum ein wirklicher “Nassbereich”, lässt sich beim baden naßspritzen, aber eben auch gut wieder abtrocknen.

Der Waschtisch ist absichtlich hoch gebaut, da auch die kleinsten Kinder irgendwann, ob man will oder nicht, in die Pubertät kommen und wachsen. Meistens viel zu schnell. Und bis dahin, gibt es einen Kinderhocker von IKEA… weiche Textilien in Form von Badematten und kuscheligen Bademänteln machen es cozy.

Doch selbst als wir Wandregale und Abstellflächen montiert hatten, fühlte es sich noch nicht 100% rund an. Etwas fehlte. Ein cooles Bild. Also pappten wir eines von unserem Kind, ein Sommerfoto von vor ein paar Jahren an die Wand. Es war und ist ein sau cooles Foto. Aber irgendwie nicht das optimale.

Als ich auf Posterlounge stieß, und deren diverse Bilder, Prints und Poster durchstöberte, entdeckte ich ein Schwarz-Weiß Bild, einen Druck auf Acryl. Ich war sofort verliebt und wollte es unbedingt haben. Jedoch bieten sie alle Bilder in verschiedenen Varianten, Drucken und Materialien an. Gar nicht so einfach sich da zu entscheiden.

Ich zeigte es L. denn schließlich ist es ja am Ende des Tages “sein” Bad, und er meinte nur “WOW Mami, so cool!”. Gut damit war es beschlossen – es musste der coole Taucher auf Acryl sein. Auch wenn ich zuerst Kury überlegte ob wir es als Alubild bestellen sollten. Im Bad wirkt Acryl einfach “cooler”.

Und da wir schon mal am stöbern war, fanden wir noch gleich ein wirklich geiles Bild – auch in Schwarz-Weiß, von Frida Kahlo. Dieses bestellten wir dann auch gleich dazu. Als Alubild. Auch hier war die Auswahl des Materials nicht ganz so einfach, … Premium Poster? Leinwandbild? Acrylglasbild? Gallery Print? Hartschaumbild? Holzbild? oder doch Wandsticker? Wir entschieden uns aber ganz bewusst für die Alu Option, da dieses Bild in unser Gäste Klo / Laundryroom kommen sollte. Daher musste das Material robust sein und eine coole Optik haben! Dazu erzähle ich Euch aber in einem anderen Post, denn schließlich muss ich Euch dieses Zimmer ja auch noch “vorstellen”…

Also wir bestellten beide Bilder und sie waren ein paar Tage schon bei uns! Ich freute mich so auf dieses Posterlounge Paket. Konnte es kaum erwarten die bestellten Bilder endlich in Händen zu halten und an ihre Plätze zu hängen!

Ich sag Euch, in Natura waren sie noch cooler als erwartet. G. war auch ganz angetan und freute sich richtig an dem Abend sie noch aufzuhängen.

Der Taucher kam in L.´s Bad, Frida kam zu uns ins Gäste WC. Bam, beide Räume wirkten plötzlich ganz anders. Fertig. Komplett und vollständig. Es hatte eben das gewisse Etwas gefehlt und das, bzw. genau diese Bilder haben wir auf Posterlounge gefunden.

Jetzt bekommt L. noch eine Duschwand zu seiner Badewanne, dann ists aber auch wirklich FERTIG! Und wir freuen uns schon sehr bald unser kleines Mädi, in so einem coolen, stylishen und perfekt dekorierten Bad das erste Mal zu baden!

Wir haben sicher nicht das letzte Mal bei Posterlounge bestellt … denn ewig werden wir nicht in unserer traumhaften Wohnung bleiben können mit zwei Kindern … sprich, wir werden umziehen “müssen” und dann brauchen wir wieder neue Deko, neue coole Bilder. Eventuell diesmal einen Gallery Print? Oder doch einen Wandsticker? Wer weiß… ich halte Euch wie immer am Laufenden.

Bis dahin, selber mal vorbeischauen! Es ist für jeden Geschmack & für jedes Budget etwas dabei! Viel Spaß!

HAPPY TUESDAY MAMIs

*Werbung/Zusammenarbeit mit Posterlounge

share

No Comments Yet.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *