Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

JAM SESSION

Als ich im Juni 2012 meine Babyshower hatte, überlegte ich lang hin und her, was ich denn meinen lieben Freundinnen als Dankeschön für all die tollen Geschenke geben könnte. Da kam ich auf Marmelade. Selbstgemachte, mit natürlich ganz viel Liebe gemachte Marmelade.

Sie kam super an, alle haben sich sehr gefreut. Und da kam auch ich auf den Geschmack des Marmelade machens. Es dauerte zwar fast 1 Jahr bis ich wieder eine herstellte, aber auch die war – in meinen Augen – sensationell. Ich kreirte  “Winter-Apple-Jam” aus Äpfeln und Zimt. Sie war köstlich. Man konnte sie süß, aber auch zu einem sehr würzigem Käse essen. Abgesehen davon war es immer das perfekte Mitbringsel.

Gut, Weihnachten ist jetzt auch schon wieder eine Zeit her, dazwischen wollte ich mal eine Birnen-Marmelade ausprobieren, kam aber nicht dazu. Am Donnerstag, als ich bei meinem Papi im Garten war und die unfassbar vielen Marillen auf seinem Baum sah, überkam mich wieder die Einmach-Lust.
Gesagt, getan, schnell wurde geerntet und gleich am Freitag Vormittag machte ich mich ans Werk.

Ich hatte zuvor noch nie Marillen Marmelade gemacht, sie aber immer schon SEHR gerne gegessen. Und zwar nur die OHNE Stücke. Denn Marmelade bei uns zu Hause – bei Georg und mir – heisst Stückilade und kommt uns eigentlich nicht ins Haus.

Hier nun der Werdegang meiner ersten Marillen Marmelade. (Rezept – alles nach Gefühl und Lust)
IMGP5765

IMGP5768

IMGP5774

IMGP5778

IMGP5787

Zitrone aus Mallorca.

IMGP5792

Natürlich dann feinst püriert.

IMGP5796

Voila. Meine Marmelade.

IMGP5806

Und auch schon bereit um verschenkt zu werden! :-)

HAPPY SUNDAY – HAPPY FUNDAY MAMIs ❤

share
2 Responses
  • madeleine weinhardtsberg
    July 13, 2014

    suupertoll – ich glaube ich werde aufhören mit einkochen, Torten backen, Parties organisieren – ich überlasse das in Zukunft nur mehr DIR! so soll es ja im Prinzip auch sein, du bist jung und aktiv und ich zieh mich langsam zurück!
    Bussis – I’m very proud of you!
    Deine stolze Mami – proudest Nana

    • Catrin Rueling
      July 14, 2014

      Zurückziehen brauchst Du Dich noch lange nicht! Brauche noch Hilfe & Inspiration! ❤

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *