Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

BE UNDERSTANDING

Als Bloggerin lernt man so einiges über Leute, Ihr Verhalten. Zumindest online. & bekommt einiges zu sehen & aber vorallem zu hören.

Ich würde mich jetzt noch nicht als alten Hasen der Wiener Mami-BloggerSzene sehen, jedoch denke ich, ich habe einiges gesehen. Ich habe viel gerlent und viele meiner Ansichten haben sich geändert.

Und obwohl es in der restlichen Welt momentan ziemlich arg zu geht, wir überall lesen “ZUSAMMENHALT”, “GEMEINSAM SATT EINSAM” und und und… führt jeder – zumindest online – immer noch seinen eignen kleinen Krieg. Und das wird sich meiner Meinung nach auch nicht so schnell ändern.

Und leider, zumindest in meinen Augen, am meisten die Mamis.

Die meisten von Euch kennen meine Einstellung. Zum Essen, bzw. zur Ernährung. Zur Homöopathie, bzw. zur Medizin. Etc.

Ich bin weit gekommen. Habe vieles über Euch aber am meisten über mich selber gelernt & erfahren. Es gibt nach wie vor viele Dinge von denen ich überzeugt bin, von denen ich meine sie seien unnötig oder unumgänglich. Trotzdem habe ich gelernt zu akzeptieren und vorallem zu respektieren. Nämlich den Wunsch, den Gedanken, bzw. den Glauben des anderen.

Natürlich ist es nicht immer leicht, aber was ist am Anfang schon leicht. Es ist ein Prozess und man muss wachsen!

Aber um Euch das ein bisschen näher zu bringen möchte ich hier ein paar kleine Auflistungen machen. Vielleicht werdet auch Ihr dann sanfter, verständnisvoller, bzw. akzeptiert dass es einfach IMMER eine andere Ansicht, bzw. Meinung zu ein und dem selben Thema geben wird. Und das ist auch völlig ok so.

Ich würde Euch auch bitten, es bis zum Ende zu lesen und nicht wieder half way zu urteilen….

***

Ich verstehe nicht, wie man sich freiwillig einen Kaiserschnitt ausmachen kann. Sich freiwillig einer OP unterziehen.

Du verstehst nicht, wie ich freiwillig die Schmerzen einer natürlichen Geburt über mich ergehen lassen konnte.

***

Ich verstehe nicht, wie man ohne PDA eine Geburt schafft – obwohl ich es auch ohne geplant hatt.

Du verstehst nicht, wie ich von mir behaupten kann, eine natürliche Geburt gehabt zu haben. PDA hat nichts mit Natürlichkeit zu tun.

***

Ich verstehe nicht, wie man nicht stillen kann, ist es doch das Schönste.

Du verstehst nicht, wie ich meinen Körper weitere Monate auf- & hergeben konnte, meinen Busen damit “kaputt” mache.

***

Ich verstehe nicht, das man länger als 4-6 Monate stillen kann. Ich finde es dann unnatürlich.

Du verstehst nicht, wie ich das sagan kann. Stillen IST das Natürlichste und Beste für ein Kind.

***

Ich verstehe nicht, dass man sein Kind nicht in eine Krippe geben möchte. Um zB Zeit für sich zu haben.

Du verstehst nicht, warum ich Kinder haben wollte, wenn ich dann Zeit für mich haben möchte.

***

Ich verstehe nicht, wie man sein Kind erst mit 3 Jahren in den KiGa gibt.

Du verstehst nicht, warum ich mein Kind abschiebe.

***

Ich verstehe nicht, warum man sich das Geschlecht des Kindes in der Schwangerschaft verraten lässt.

Du verstehst nicht, wie man mit so einer Ungewissheit leben kann.

***

Ich verstehe nicht warum Du Dein Kind nicht impfen lässt.

Du verstehst nicht, warum ich mein Kind impfen lasse.

***

Ich verstehe nicht, warum Du mit einem 6 oder 8 Monate altem Kind nach Thailand fliegen musst. Möchtest.

Du verstehst nicht, warum ich meinem Kind das nicht bieten möchte.

***

Ich verstehe nicht, wie man freiwillig seine Kinder zu / auf eine Hochzeit mitnimmt.

Du verstehst nicht, wie man seine Kinder NICHT auf eine Hochzeit mitnehmen kann.

***

Ich verstehe nicht, wie man seinem Kind erklären kann – es gibt einen Gott.

Du verstehst nicht, dass ich meinem Kind nicht von Gott erzähle.

***

Ich verstehe nicht, dass Du kein Problem hast, Deinen Busen in einem Restaurant auszupacken, um zu stillen, Dich aber niemals am Strand oben ohne zeigen würdest.

Du verstehst nicht, wie ich mich immer und ohne Probleme am Strand oben ohne zeigen kann, aber ein Problem damit habe in der Öffentlichkeit zu stillen.

***

Ich verstehe nicht, dass Dein Kind, Deine Kinder immer bei Euch im Bett schlafen.

Du verstehst nicht, warum mein Kind nur selten bei uns im Bett schläft.

***

Ich verstehe nicht … ich verstehe vieles nicht. Die Liste ist E N D L O S !

Du verstehst vieles nicht. Die Liste ist E N D L O S !

Aber das ist OK. Das ist so im Leben. Schön wenn man andere gefunden hat, die die Meinung, den Glauben und vorallem den Humor teilen, aber man muss nicht alles erzwingen – schon gar nicht anderen Menschen seine Meinung aufzwingen. Wir sind Menschen. Wir sind nun mal verschieden. Gut so.

Meine Erklärung… Wir sind  jetzt Mamis. Und wenn man sich die Natur, die Wildnis ansieht, dann weiß man, bzw. glaubt eine Mutter immer zu wissen, was das Beste für Ihr Kind ist. Sie wird es verteidigen, beschützen und sich ein Leben lang davor stellen. Und das ist auch gut so. So soll es ja auch sein! Das ist so von der Natur vorgesehen!

Aber ich glaube nicht, dass sich irgendeine Löwin mal über die andere Löwin beschwert hat, weil sie ihre Kinder im Stich gelassen hat oder sie mal nicht “gesäugt” hat.

Wir sind alle Löwinen und kämpfen. Für unsere Ansichten. Für unseren Glauben. Für das Beste unserer Kinder. Unserer Familien.

Lassen wir doch jeden machen, aber lassen wir auch bitte JEDEM seine eigene Meinung dazu. Das macht alles viel einfacher, viel entspannter.

Ich freue mich, wenn ich nach meiner Meinung gefragt werde – dann muss man aber auch damit umgehen können, wenn meine Meinung eine andere Meinug ist als die eigene! Wenn Dein bester Freund NICHT mein bester Freund wird.

4b442df346fa9277a506a78f9a67634a

Let there be more LOVE, PEACE & ACCEPTANCE. Krieg gibt es schon genug.

HAPPY TUESDAY MAMIs❤

share

No Comments Yet.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *