Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

H A P P Y

Das Wort HAPPY hatte noch nie so eine große Bedeutung, so viel Gewicht wie heute.

Wenn man die Menschen fragt was sie sich für sich, für Ihr Leben wünschen sagen die meisten 1) to be happy 2) to be successful …

Do they come hand in hand? Angeblich nicht. Und ich kann nur für mich sprechen … aber ich sehe es auch nicht so. Denn Happy ist eine Einstellung. Ein Gefühl. Eine Entscheidung. Eine Tagtägliche Entscheidung.

Vor Jahren habe ich das Buch THE SECRET gelesen.

Eine Art Anleitung wie man sein Leben glücklicher & erfüllter leben kann. Gestalten kann. Damals hat es mir gut getan. Ich kann es nur empfehlen!

Auf Netflix habe ich dann verganges Wochenende, auf Empfehlung meiner Schwester die Documentary HAPPY angeschaut.

Die erste Einsetllung, ein zarter, kleinerer indischer Mann, der in einem der vielen Slums wohnt, unter plastik Planen mit seiner 6-7 köpfigen Familie. Sein Geld verdient er in dem er wohlhabendere Menschen in seiner Rickshaw – barfuß – durch die dreckige Strassen zieht. Sie sind unhöflich, vorallem die betrunken, sagt er.

Es ist anstrengend. Heiß. Es geht ihm dabei nicht gut. Die Monsoon Zeit bevorzugt er, da es angenehmer, kühler ist. Und das nasse Hemd durch das ziehen der Ricksahw trocknet.

Wenn er dann völlig erschöpft nach Hause kommt und das Lächeln, das Strahlen seiner Kinder sieht, wie sie sich freuen, dass er wieder zu Hause ist, ist die Welt wieder in Ordnung. Nein sie ist mehr als in Ordnung. Für ihn ist sie so perfekt. Er hat alles was er braucht.

Er sagt: “I am happy. I have a roof, we have food, I have a family. Our neighbours are our friends and we care for eachother. We laugh together.”

Und dann denke ich zurück an meine unglücklichste Zeit. Frisch Mami. Mit einem gesunden Sohn, der so gewünscht war. Einen liebenden, aufopfernden Mann der alles für mich, für uns getan hat, eine Familie die hinter mir Stand. Ein neues Auto, weil das alte zu klein war. Eine großartige Wohnung mit fließend Wasser und Strom.

soul

Und ich war so weit entfernt von HAPPY wie noch nie zu vor in meinem Leben. Natürlich waren es die Hormone. Eine Krankheit, wenn man so möchte. But it makes me question things and puts a lot of it in perspective …

Warum ist unsere Gesellschaft, die die so viel hat und mehr, am Ende des Tages so unfassbar unglücklich. Unzufrieden. Gierig. Nach mehr und mehr? For a short feeling of perfection. Happiness. Und am Ende des Tages hat der Nachbar ein schnelleres Auto. Ein größeres Haus und die beste Freundin Urlaub in Thailand im 5 Sterne Hotel gemacht.

Ich ertappe mich selber immer wieder, wie ich mir denke wie toll es wäre, wenn wir eines Tages unser eigenes kleines Häusschen mit Garten hätten. Wo Lucian Fußball spielen könnte oder wir zusammen verstecken, fangen … Ostereier verstecken und kleine Abdrücke in den Schnee machen und erzählen, dass das Christkind da war …

Und es bringt mich wieder zu der Erkenntnis, Kinder brauchen NICHTS davon. Kinder brauchen Liebe. Zuneigung. Aufmerksam und Geborgenheit. Natürlich macht Spielzeug Spaß. Aber sieht man sich die Kinder aus den Ur-Stämmen im Urwald an, die haben alle kein Spielzeug und sind die ganze zeit beschäftigt. Und ist Euch aufgefallen wie viel und wie oft sie lachen. Sie sind richtig glücklich. Und das obwohl sie – in unseren Augen – NICHTS besitzen. Nichts haben! (Tja, da haben wir es mal wieder – Besitz (allein) macht nicht glücklich.)

Because they are happy. From the bottom of their heart. Sie singen, sie tanzen.

Musik, ob selbst am Banjo gespielt oder aus dem Radio, Musik bringt die Leute zusammen. Tanzen macht glücklich. Also nehmt Euch die Zeit um mit Euren Kindern zu tanzen – zu singen. Im Auto. In der Küche… wo auch immer. Nichts bringt Menschen mehr zusammen als Musik und Gesang. Es entseht ein Zusammenhalt und eine Gemeinschaft!

Sie wird Eure Sorgen und Ängste nicht verschwinden lassen, aber sie wird Euch näher zusammen bringen. Sie eventuell kurz vergessen lassen. Die Welt mit anderen Augen sehen. Euch ein bisschen wohler fühlen.

Wir leben alle, wenn wir ehrlich sind, in Saus & Braus. Es fehlt uns an Nichts. Gar nichts! Und das sollten wir uns immer wieder vor Augen führen und halten!

Dann hinsetzten und mal aufrscheiben wofür wir dankbar sind. Alleine der Gedanken an Dinge oder Situationen die uns glücklich gemacht haben, ruft dieses Gefühl wieder hervor und somit sind wir dann in der Sekunde wieder erneut glücklich. Wie einfach. Nicht wahr!?

— > Positive Mind.

92f10c75a7a9f21ab0c69521864a5181

Als wir, Georg und ich letzten Samstag bei Freunden auf der Terasse saßen, kam natürlich das Thema Baby, Schwangerschaft auf. Offen und ehrlich wie ich bin, habe ich den Status Quo erzählt. Eine Freundin davon – Life Coach – fragte mich ob ich glücklich bin. Ich hab Ja gesagt.

Daraufhin meinte sie “aber wie sieht es mit Deinem Unterbewußtsein aus??” … Tja, wie sieht es dort aus? Ist ja nicht umsont mein Unterbewußtsein. Soll mich ja nicht richtig beschäftigen. Aber auch hier konnte ich sagen – gut – wirklich. Ich habe keinen Stress. Ich bin sehr zufrieden. Wenn es klappt, dann freue ich mich wie eine Schneekönigin und wenn nicht, natürlich bin ich ob der Situation dann etwas geknickt, aber die Welt geht deswegen nicht unter.

Ich glaube aber, das habt Ihr in meinem letzten Post “Be understanding” lesen können. Mir geht es wirklich so gut wie schon lange nicht mehr. Und wenn man glücklich, glücklicher ist, sind die nagtiven Situationen wesrntlich besser und einfacher zu bewältigen …

Ich glaube, mit einer absoluten Überzeugung sagen zu können I AM HAPPY. Truly & honestly happy. Mir geht es gut. Ich habe alles, und viel mehr, was ich zum leben brauche. Vorallem Liebe, Gesundheit & Musik. Ich glaube, dass sind MEINE 3 Key-Happiness-Garatien.

Ich kann auch nur nochmals sagen, dass Yoga und der regelmäßige Sport den ich mache einen wirklich großen Teil zu meinem momentanen Happy beigetragen hat.

Erst wenn man selber richtig glücklich ist, klappt es auch mit allem anderen. Ich bin eine bessere Mami, eine bessere Freundin, Tochter und Ehefrau. Und ich kann Euch sagen, happiness färbt ab!

So for the sake of our world, our health and wellbeing – LET US ALL BE HAPPY!

HAPPY TUESDAY MAMIs❤

share

No Comments Yet.

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *